Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e.V.

Herzlich willkommen

auf der Internetpräsenz der Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e. V..
Gern stellen wir Ihnen hier unseren Verein und unsere Aktivitäten vor.

Am 10. Mai 1996 gründeten über 40 Moerser Bürgerinnen und Bürger den gemeinnützigen Verein zur Förderung des literarischen Lebens – mit dem von Hanns Dieter Hüsch gegebenen Namen und einem Zusatz: Freunde der Bibliothek.

Lesen Sie mehr darüber >>

Moerser Gesellschaft Moers - Freunde der Bibliothek

Veranstaltungen 2022

Sommerliche Lesungen

Zu einer sommerlichen Lesungsreihe laden die Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e. V. sowie die Bibliothek Moers mit vielen weiteren Kooperationspartnern im August und September ein. Die Open-Air-Veranstaltungen finden bei trockenem Wetter überwiegend im Schlosshof statt, und die Gäste erwartet eine breite Palette an Titeln und Themen.

Auf einen Blick

12.08.22 | Lesung mit Elke Pistor

„Tide, Tod und Tüdelkram“

18.08.22 | Jac. Toes und Thomas Hoeps

„Die Cannabis-Connection“

20.08.22 | Spaziergang im Moerser Schlosspark

Pause und Verkostung an der Aumühle

24.08.22 | Lesung mit Gisa Klönne

„Für diesen Sommer“

31.08.22 | Louise Brown

„Was bleibt, wenn wir sterben“

Im Rahmen der überregionalen Lesungsreihe HORIZONTE.PROVINZ laden die Dorfkirche Repelen, die Bibliothek sowie die Barbara Buchhandlung zu einer Veranstaltung mit Louise Brown ein.
September 22
Wir freuen uns u. a. auf die Autorinnen Brigitte Glaser, Elisabeth Herrmann und Susanne Goga.

Download Flyer „Sommerliche Lesungen“:

Ausschreibung

Moerser Literaturpreis 2022

Zum 25. Mal wird dieses Jahr der Moerser Literaturpreis ausgeschrieben! Diesmal lautet das Motto: „VERSPROCHEN“

Seit 1998 wird unter diesem Titel jährlich der Moerser Literaturpreis ausgeschrieben.

Geschichte und Entstehung >>

Moerser Literaturpreis 2022

Das diesjährige Thema „versprochen“ bietet weite Räume für die ganz eigenen Interpretationen von Erinnerungen, Gedanken und Gefühlen, mit Geschehenem und Erdachtem eine Geschichte zu erschaffen, die mit ihrer literarischen Qualität Leserinnen und Zuhörer begeistern kann…

Preisvergabe: 6. November 2022

Als Hüsch die Moerser Gesellschaft ausrief

Kabarettist Hanns Dieter Hüsch forderte 1995 die Bewohner seiner Heimatstadt auf, eine Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens zu gründen.

22.04.2021 / Rheinische Post / Bericht von Anja Katzke >>

Die Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens feiert Jubiläum!

Sie wurde am 10. Mai 1996 als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Initiative zur Gründung ging von Kabarettist Hanns Dieter Hüsch aus.

Zum vollständigen Artikel >>

"Alles für die Literatur"

Moers. Die Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens begeht ihren 25. Geburtstag. Zu den Mitgründern gehört ein berühmter Moerser.

09.05.2021 / NRZ/WAZ / Bericht von Klara Helmes >>

25. Geburtstag

Die von Hanns Dieter Hüsch mitgegründete Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens wird 25 Jahre alt. Ohne Corona ist der Jahreskalender stets gefüllt!

Der vollständige Artikel zum Nachlesen >>

Veranstaltungen

Es ist schon einiges geplant und wir hoffen, dass bald wieder mehr Veranstaltungen möglich sein werden. Wir halten Sie in jedem Fall hier auf dem Laufenden. Schauen Sie immer mal wieder rein.