Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens e.V.

Samstag, 06.06.2020, 10:00 Uhr
Bücherflohmarkt (entfällt)

Die Veranstaltung muss aufgrund der aktuellen Situation leider entfallen

im Gymnasium Rheinkamp

Ort: Gymnasium Rheinkamp (neben dem Kulturzentrum) Kopernikusstraße 8 (Eingang D im Souterrain)

Ein attraktiver Treffpunkt für alle, die Bücher lieben.

Aus dem Erlös fördert die Moerser Gesellschaft Projekte der Bibliothek (z. B. Leseförderung, Kinder- und Jugendliteratur, Medien). Spenden (neuwertig und gut erhalten) können während des Bücherflohmarktes direkt abgegeben werden oder nach telefonischer Absprache.

Montag, 09.03.2020, 19:30 Uhr
„Wenn Overbeck kommt…“

Ort: Bibliothek Moers, Wilhelm-Schroeder-Straße 10

Roland Jankowsky, „Coolster Kommissar 2018“, ist u.a. durch die ZDF-Krimireihe „Wilsberg“ bekannt geworden. Doch dieser Allrounder ist nicht nur Schauspieler und Sänger, sondern auch ein hervorragender Vorleser krimineller Geschichten, sodass jeder Abend mit dem Kommissar Overbeck zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Kooperationsveranstaltung im Rahmen des Krimifestivals Moers

Vorverkauf: 10 € (Bibliothek) Ausverkauft!

Samstag, 29.02.2020, 10:00 Uhr
Bücherflohmarkt

im Gymnasium Rheinkamp

Ort: Gymnasium Rheinkamp (neben dem Kulturzentrum) Kopernikusstraße 8 (Eingang D im Souterrain)

Ein attraktiver Treffpunkt für alle, die Bücher lieben.

Aus dem Erlös fördert die Moerser Gesellschaft Projekte der Bibliothek (z. B. Leseförderung, Kinder- und Jugendliteratur, Medien). Spenden (neuwertig und gut erhalten) können während des Bücherflohmarktes direkt abgegeben werden oder nach telefonischer Absprache.

Donnerstag, 20.02.2020, 19:30 Uhr
„Metropol“

Ort: Altes Landratsamt, Kastell 5

„Metropol“ – der neue Roman des Buchpreisträgers und Autors des 2017 verfilmten Bestsellers „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ – spielt in Moskau der 30er Jahre. Die deutsche Kommunistin Charlotte ist der Verfolgung durch die Nationalsozialisten gerade noch entkommen. Im Spätsommer bricht sie mit ihrem Mann und der jungen Britin Jill zu einer mehrwöchigen Reise durch die neue Heimat Sowjetunion auf. „Metropol“ folgt ihnen auf dem schmalen Grat zwischen Überzeugung und Wissen, Loyalität und Gehorsam, Verdächtigung und Verrat, und fragt u.a. danach, wie Ideologie funktioniert und was Menschen entgegen aller Fakten im Stande sind zu glauben.
Dieser allseits sehr gut besprochene Spiegelbestseller stand 2019 mehrere Wochen u.a. auf der SWR-Bestenliste.

In Kooperation mit dem Grafschafter Museum im Schloss

Vorverkauf: 12 € (Bibliothek, Barbara Buchhandlung, Thalia)
Abendkasse: 15 €

Montag, 10.02.2020, 19:30 Uhr
Mitgliederversammlung

Ort: Bibliothek Moers, Wilhelm-Schroeder-Straße 10

Nach dem Rückblick auf das vergangene Jahr werden die neuen Projekte vorgestellt. Wir wollen zudem Ihre Meinung, Anregungen und Kritik hören und laden Sie dazu ein, an der Mitgliederversammlung aktiv teilzunehmen. Helfen Sie uns, das literarische Leben in Moers attraktiv zu gestalten!

Montag, 03.02.2020, 19:30 Uhr
Expeditionen ins Buchreich (entfällt leider krankheitsbedingt!)

Mike Altwicker nimmt Sie mit auf eine Tour durch den Literatur-Dschungel. Erleben Sie die Welt der Bücher – aufregend, unterhaltsam, informativ. Diese Büchersafari der besonderen Art bietet Ihnen Einblicke in neue und unbekannte Welten.
Lesen Sie doch mal rein!

In Kooperation mit der Barbara Buchhandlung

Bibliothek Moers, Wilhelm-Schroeder-Straße 10
Eintritt für Mitglieder der Moerser Gesellschaft frei

Nichtmitglieder:
Vorverkauf: 6 € (Bibliothek, Barbara Buchhandlung)
Abendkasse: 8 €

Sonntag, 01.12.2019, 11:00 Uhr
„Lasst uns tot und munter sein“

Eine Weihnachtskrimi-Mitsing-Lesung mit viel Spannung, Herz und Humor. Kommet, oh kommet, oh kommet doch all!

Grafschafter Museum im Moerser Schloss, Rittersaal

Korbinian Münchhoff kann sich an nichts erinnern, als er am Morgen in der kleinen Pension im beschaulichen Dünenbeck aufwacht. Vor allem nicht, woher das Blut an seinen Händen stammt. Dabei sollte der erfolgsverwöhnte Immobilienmakler doch nur noch schnell vor Weihnachten eine alte Dorfvilla verkaufen. Hat er etwa selbst den Leiter des in der Villa beheimateten Jugendtreffs umgebracht? Um der Polizei zuvorzukommen und seine Unschuld zu beweisen, begibt Korbinian sich auf die Suche nach dem wahren Mörder. Allerdings schlägt ihm nicht nur der eisige Dezemberwind in dem eingeschneiten Dorf entgegen. Zu spät erkennt er die Gefahr, die hinter der weihnachtlichen Idylle lauert.

Ein Krimi mit viel Humor und noch mehr Herz – und diesmal sogar mit Musik.

Vorverkauf: 10 € (Bibliothek, Barbara Buchhandlung, Thalia)
Tageskasse: 12 €

In Kooperation mit dem Grafschafter Museum im Schloss

Samstag, 23.11.2019, 10:00 Uhr
Bücherflohmarkt

im Gymnasium Rheinkamp

Ort: Gymnasium Rheinkamp (neben dem Kulturzentrum) Kopernikusstraße 8 (Eingang D im Souterrain)

Ein attraktiver Treffpunkt für alle, die Bücher lieben.

Aus dem Erlös fördert die Moerser Gesellschaft Projekte der Bibliothek (z. B. Leseförderung, Kinder- und Jugendliteratur, Medien). Spenden (neuwertig und gut erhalten) können während des Bücherflohmarktes direkt abgegeben werden oder nach telefonischer Absprache.

Sonntag, 10.11.2019, 11:00 Uhr
Verleihung des 22. Moerser Literaturpreises

Martinstift, Filder Straße 126

Alle Mitglieder der Moerser Gesellschaft sind dazu herzlich eingeladen.

Für den ausgelobten Preis engagiert sich die Volksbank Niederrhein eG in besonderem Maße. Schirmherr des diesjährigen Moerser Literaturpreises ist Konrad Christoph Göke. Für die musikalische Untermalung sorgt der Chor Joyful Voices Moers.

Thema der Ausschreibung: „Falsche Freunde“

1. Preis 2.600 Euro
Preis der Volksbank Niederrhein eG
2. Preis 1.000 Euro
Preis der Moerser Gesellschaft
3. Preis 750 Euro
Preis der Rheinischen Post

Montag, 04.11.2019, 19:30 Uhr
„Laufen“

Altes Landratsamt, Kastell 5

Die Ich-Erzählerin wird nach einem erschütternden Verlust aus der Bahn geworfen und beginnt mit dem Laufen. Erst schafft sie nur kleine Strecken, doch nach und nach werden Laufen und Leben wieder selbstverständlicher. Konsequent im inneren Monolog geschrieben, zeigt dieser eindringliche Roman, was es heißt, an Leib und Seele zu gesunden.

Isabel Bogdan, deren Roman „Der Pfau“ ein Bestseller wurde, betritt mit diesem Buch neues Parkett.

Vorverkauf: 10 € (Bibliothek, Barbara Buchhandlung, Thalia)
Abendkasse: 12 €

In Kooperation mit der Bibliothek Moers