„Sechs Koffer“ von Maxim Biller

Ort: Peschkenhaus

In einem gemeinsamen Gespräch tauschen wir uns über unsere Leseeindrücke aus und interpretieren das Gelesene. Lesen Sie das jeweilige Buch vor dem Treffen und diskutieren Sie einfach mit!

„Sechs Koffer“ von Maxim Biller
Dieser im Feuilleton viel diskutierte Roman erzählt eine Denunziationsgeschichte: 1960 wurde der Großvater des Erzählers in der Sowjetunion hingerichtet. Wer ist dafür verantwortlich und warum?

Leitung: Dr. Bozena Badura

Eintritt frei
Anmeldung: